Termine

Sa Mai 04, 2019 @18:00 - 19:00
Floriansmesse
Di Mai 07, 2019 @19:30 - 21:30
Übung Aktiv A-J
Sa Mai 11, 2019 @13:30 - 15:30
Arbeitseinsatz
Mo Mai 13, 2019 @19:30 - 21:30
Übung Aktiv K-Z

Letzte Einsätze:

05.04.2019 um 23:43 Uhr

Gemeldet: Person unter Zug
mehr...

27.03.2019 um 18:10 Uhr

Ölspur im Ortsbereich
mehr...

16.03.2019 um 12:59 Uhr

Baum/Ast droht zu fallen
mehr...

Unwetterwarnungen

Unwetterwarnung für Kreis und Stadt Regensburg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Warnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf https://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19/04/2019 - 00:26 Uhr

Samstagabend ging es im TopFour heiß her. Zur Stimmungsband „Stand by“ tanzten und feierten die Gäste des Maskenballs der Freiwilligen Feuerwehr. Ausgelassene Stimmung herrschte auch dank der Showeinlage der Faschingsgesellschaft „Narrhalla Pfeffenhausen“, die schon viele Jahre mit ihren Tanzeinlagen den Feuerwehrball bereichern. Mit Showtanzgruppe und Gardetänzerinnen konnte der Hofstaat des Prinzenpaars Mathias I. und Theresa I. die Zuschauer begeistern. Das Männerballet konnte in diesem Jahr mit ihren Feuerwehrkostümen besonders den Geschmack der Gastgeber treffen. Nach dem „Strip“ kamen unter der Feuerwehrkleidung Boxershorts mitquietschgelben Badeentchen zu Vorschein. Diese werden trotz der gelungenen Präsentation nicht in die persönliche Schutzausrüstung der Schierlinger Wehr aufgenommen. Auch die Ballgäste standen den Profis in Sachen Verkleidung in nichts nach. Besondere Kreativität und Geschicklichkeit hatten die Maschkerer in ihre Outfits gelegt.

Der Angelsportverein kam stilecht als Frösche und auch eine Gruppe Dartscheiben konnten sich in den vorderen Platzierungen der Maskenprämierung einen Platz sichern. Der Jury fiel es schwer neben Schotten, Römern, Neandertaler und Nutellagläsern die besten zu küren. Den ersten Platz erhielt dann aufgrund der aufwändigen gemalten Maskierung die gruseligste Truppe auf dem Ball. Ganz in schwarz mit Totenkopfbemalung im Gesicht, waren die waren Identitäten nur zu erahnen.