Termine

Mo Sep 23, 2019 @19:00 - 20:30
ATS G3 Übung
Mi Sep 25, 2019 @19:00 - 20:30
ATS G4 Übung
Mi Okt 02, 2019 @19:30 - 21:30
Übung Aktiv K-Z
Mo Okt 07, 2019 @19:30 - 21:30
Übung Aktiv A-J

Letzte Einsätze:

12.09.2019 um 16:06 Uhr

Brandmeldeanlage in Industriebetrieb ausgelöst
mehr...

07.09.2019 um 18:00 Uhr

Beseitigung absturzgefährdeter Baumwipfel
mehr...

04.09.2019 um 09:04 Uhr

Verkehrsunfall B15n, Schlg-Süd-> Neufahrn mit eingeklemmter ...
mehr...

Unwetterwarnungen

Unwetterwarnung für Kreis und Stadt Regensburg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Warnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf https://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr
  • 19_09_2015_1

Am 19.09.2015 um 17:45 Uhr wurde die FF Schierling während der Feierlichkeiten zum 140-jährigen Bestehen der FF Eggmühl zu einem Verkehrsunfall auf die B15n alarmiert. Auf dem Weg von Schierling Nord Richtung Kreuz Saalhaupt hatten sich bei einem Überholvorgang 2 Fahrzeuge bei hoher Geschwindigkeit berührt. Eines der Fahrzeuge kam daraufhin ins Schleudern, schlug in der Mittelleitplanke ein und kam nach ca. 100 Metern schwer beschädigt auf dem Pannenstreifen zum stehen. Der Fahrzeugführer hatte hierbei großes Glück, da das Fahrzeug mehrere Meter am oberen Rand der Betonschutzplanke entlangschlitterte und dann aber wieder auf die Fahrbahn Richtung Regensburg zurückfiel.  Am Unfall beteiligt waren insgesamt 4 Personen, von denen 1 mittelschwer und 3 leicht verletzt wurden. Nach dem Eintreffen an der EST übernahmen die Kräfte der FF Schierling zuerst die weiträumige Absicherung der Unfallstelle und unterstützten dann den HvO bei der Betreuung der Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Aufgrund der starken Verunreinigung aller Fahrstreifen Richtung Regensburg wurde die B15n für die Dauer der Bergung der Fahrzeuge sowie der Unfallaufnahme durch die Polizei für ca. 1 Stunde voll gesperrt. Es bildete sich innerhalb kurzer Zeit ein Rückstau bis zur Auffahrt Schierling Nord. Da auch einige Fahrzeugteile sowie größere Steine auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurden, wurde die FF Bad Abbach hier zur Fahrbahnreinigung alarmiert.

 

Eingesetzte Fahrzeuge:   10/1  40/1   40/2  56/1   11/1   VSA

Eingesetztes Personal:     24

Dauer des Einsatzes:       1 Stunde 30 Minuten

Weitere Einsatzkräfte:      KBM Land 4/4, FF-Bad Abbach, 2x RTW, HvO, 1x NA, 1x Orgl RD, Polizei