Leistungsprüfungen oder bei den Feuerwehren gerne Leistungsabzeichen genannt werden von den Feuerwehrangehörigen im 2-jährlichen Turnus in den Bereichen Löschangriff und Technischer Hilfeleistung abgelegt. Hier gilt es ein fest definiertes Szenario, anfangs mit festen Positionen und mit steigendem Grad auf zugelosten Positionen innerhalb einer vorgegebenen Zeitspanne fehlerfrei abzuarbeiten.

Im Leistungsabzeichen Löschangriff bedeutet dies für die 8 Personen, die Wasserversorgung vom Hydranten zum Fahrzeug aufzubauen, die Verkehrsabsicherung herzustellen und 3 Strahlrohre inkl. zugehörigem Schlauchwerk vorzunehmen. Die Höchstzeit beträgt hierfür 180 Sekunden.

  • LABZNass1
  • LABZNass2
  • LABZNass3
  • LABZNass4

Im Leistungsabzeichen Technische Hilfeleistung ist innerhalb von 240 Sekunden die Verkehrsabsicherung zu erstellen, der Bereitstellungraum inkl. aller Gerätschaften aufzubauen, das Unfallfahrzeug sicher unterzubauen und die Person imaginär durch Öffnen und Schließen von Spreizer und Rettungsschere zu befreien.

  • LABZTHL1
  • LABZTHL2
  • LABZTHL3
  • LABZTHL4
  • LABZTHL5

Hinzu kommen bei beiden Varianten obligatorische Fragen zur Fahrzeugbeladung, Einzelaufgaben wie z.B. Knoten sowie Truppaufgaben zur richtigen Handhabung von Gerätschaften.

 

ZURÜCK