Termine

Do Mär 07, 2019 @19:30 - 21:30
Übung Aktiv A-J
Sa Mär 09, 2019 @13:30 - 15:30
Arbeitseinsatz
Mo Mär 11, 2019 @19:00 - 20:30
ATS G1 Übung
Mi Mär 13, 2019 @19:00 - 20:30
ATS G2 Übung

Letzte Einsätze:

22.01.2019 um 14:28 Uhr

Brand im Freien, Holzstoß
mehr...

19.01.2019 um 14:41 Uhr

ausgelöste Brandmeldeanlage; Industriebetrieb
mehr...

19.01.2019 um 00:56 Uhr

ausgelöste Brandmeldeanlage; Industriebetrieb
mehr...

Unwetterwarnungen

Unwetterwarnung für Kreis und Stadt Regensburg :
Insgesamt sind 2 Warnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf https://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 20/02/2019 - 01:39 Uhr
  • Brand_18.11.2015_0

Am 18.11.2015 um 15:52 wurde die FF Schierling zusammen mit den Wehren aus Oberdeggenbach und Pinkofen zu einem Scheunenbrand nach Oberdeggenbach alarmiert. Ein Spaziergänger sah den Rauch aus der Scheune aufsteigen und eilte daraufhin, weil er sein Mobiltelefon zuhause vergessen hatte, nach Oberdeggenbach zurück um die Feuerwehr zu alarmieren. In dieser Zeit war die Rauchentwicklung auch vom Ort aus bereits bemerkt und er Notruf abgesetzt worden. Beim Eintreffen der Wehren stand die etwa 15 x 10 Meter große Scheune bereits im Vollbrand. Es wurde als weiteres wasserführendes Fahrzeug sofort die FF Eggmühl nachalarmiert, um den Brand von 2 Seiten zu bekämpfen. Aufgrund der massenweise in der Scheune gelagerten Quaderballen und da aufgrund der freistehenden Lage keine Gefahr für andere Gebäude oder Sachwerte ausging, entschied sich die Feuerwehr die Scheune kontrolliert abbrennen zu lassen. Nachdem die oberflächlichen Flammen erloschen waren und eine lange Schlauchleitung von Oberdeggenbach zum Brandort verlegt war, wurde damit begonnen zuerst mit einem Teleskoplader und dann aufgrund der schwieriger werdenden Bodenverhältnisse mit einem Radbagger den Brandschutthaufen sorgfältig aufzuarbeiten. Unter Atemschutz und aus der Distanz wurden die zahlreichen vorhandenen Glutnester abgelöscht. Um 20:21 Uhr konnte der Leistelle endgültig 'Brand aus' gemeldet werden.Die Brandursache ist bislang unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Über die Höhe des Sachschadens liegen der FF Schierling keine Informationen vor.

 

Eingesetzte Fahrzeuge:   10/1  40/1   40/2  56/1   11/1 

Eingesetztes Personal:     30

Dauer des Einsatzes:       5 Stunden

Weitere Einsatzkräfte:      KBM Land 4/4, FF-Eggmühl, FF-Oberdeggenbach, FF-Pinkofen, Polizei